Neue Schulsprecher und SV-Vorstand gewählt

 

 

 

In der Wahl am Donnerstag wurden von der gesamten Schülerschaft als neue Schulsprecher bestimmt: Kristina Sprenger, Till Olbrich, Tobias Siegmund
Zum neuen SV-Vorstand gewählt wurden: Patrick Salmen, Maximilian Krüger und Julia Kienzler
Herr Loose und Frau Leitsch sind von der Schülerschaft als neue Verbindungslehrer bestätigt worden.
Die Wahl ging in einigen Bereichen sehr knapp aus, nur wenige Stimmen machten zum Teil den Unterschied aus, ob die Kandidaten in das Amt gewählt wurden oder nicht. Wir hoffen, dass die nicht gewählten Schülerinnen und Schüler nicht allzu traurig sind und weiterhin in der SV aktiv mitwirken, und wir danken ihnen für die wichtige Kandidatur.
Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen ganz viel Erfolg bei allen Vorhaben. Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit mit der ganzen neuen SV.
Zugleich bedanken wir uns bei den Schulsprechern, dem SV-Vorstand, den Mitgliedern der SV und den Verbindungslehrern des letzten Jahres. Da so viele engagierte  Schülerinnen  und Schüler aktiv waren, möchten wir nicht einzelne hervorheben. Stellvertretend aber gilt unser Dank dem Schulsprecher-Team Kristina Sprenger, Maximilian Krüger und Niklas Angebauer sowie den Verbindungslehrern, Herrn Kaul und Frau Manske.


Neuer SV-Raum endlich bezugsfertig


Mit vereinten Kräften (auch von Mitarbeitern der Stadt und des Bauamtes) ist es möglich geworden, dass die SV seit diesem Schuljahr ihren neuen Raum im „Komp-ass“-Gebäude (Neubau) hat und dass dieser Raum in den Sommerferien „verlängert“ wurde.
Dank der großartigen Unterstützung des Fördervereins und damit der Eltern unserer Schule konnten die Schülerinnen und Schüler ein Sofa, ein Regal und Wichtiges andere anschaffen und sich so einen funktionalen und schönen Raum einrichten.
Wir sehen an diesem Raum zwei für unsere Schule besonders wichtige Dinge: Eine engagierte SV, die mitten in der Schule mitgestalten will, erhält hier auch räumlich ein neues Zuhause. Und sie kann dies umsetzen, weil die Eltern mit ihrer Spende dort gestaltend aktiv werden, wo öffentliche Gelder fehlen.
Für beides sind wir dankbar und wir wünschen der SV, dass sie im neuen Raum H201 gleich neben der Bibliothek von der Schulgemeinde noch mehr wahrgenommen wird und dass sie sich dort wohlfühlt, so dass weiterhin so gute Impulse von der Schülervertretung ausgehen.

 

Site durchsuchen