Unterricht in luftiger Höhe

 

Der Sportkurs Sp03 unter Leitung von Hr. Herwig hat in den vergangenen Wochen fleißig alle Turngeräte und Wände beklettert und die ersten Techniken für das Klettern an einer Kletterwand geübt.

 

 

Höhepunkt waren aber die Ausflüge in die Kletterhalle. Hierzu teilte sich der Kurs in zwei Gruppen auf, um jeweils am Montag den 05. 11. und am Montag den 12. 11. für zweieinhalb Stunden in der "Mammut-Kletterhalle" in Kassel Wilhelmshöhe klettern zu gehen und die im Unterricht gelernten Regeln und Techniken praktisch anzuwenden.

 Nachdem alle Schüler und Schülerinnen angekommen, umgezogen und mit Kletterausrüstung ausgestattet waren, gab es eine kurze Einweisung, um sich im  Boulderraum erst einmal ohne Sicherung an den ca. 2m hohen Wänden auszuprobieren, was auch schon ziemlich gut gelang.
 Nach einer weiteren Besprechung konnten die Schüler/innen, sich an der größeren Wand mit Klettergurt und Seil probieren. Trotz Höhenangst schafften es alle recht weit nach oben zu klettern. Viele überwindeten sogar ihre anfänglichen Höhenängste und kletterten bis nach ganz oben.
 Am Ende bekamen die Schüler/innen sogar die Chance in Zweierteams zu klettern und Jeder konnte dabei seinen Partner selbst sichern.


 

 

 

Einigen hat der Besuch sogar so gut gefallen, dass sie beschlossen einen Kletterschein zu machen.
 Hierzu gab es bereits einige weitere Besuche außerhalb der Unterrichtszeit und die ersten 9 Schülerinnen und Schüler konnten bei Herrn Herwig ihren „Toprope-Schein“ ablegen und es werden noch weitere folgen...

 

 

(Bilder und Text: Tamara Ballmert / André Herwig)

Site durchsuchen