Prof. Bell-Burnell begeistert die Schülerinnen und Schüler

 

 

Am Freitag hielt Frau Prof. Dr. Jocelyn Bell-Burnell im großen Hörsaal des Institutes für Elektrotechnik vor 400 Jugendlichen aus ganz Kassel und deren Lehrer/innen einen Vortrag über die Entstehung der Elemente: „We are made of star stuff.“ Es war mehr eine Performance als ein Vortrag, sie begeisterte die jungen Zuhörer/innen der Jahrgangsstufen 10-12 (und sogar einige jüngere Schüler/innen), die sich mit tosendem, lang anhaltendem Applaus bedankten. Dieser Vortrag war eine gemeinsame Aktion des SFN, der Europaschule ASS und des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften (unter Leitung von Prof. Dr. Dahlhaus). Prof. Dr. Bell-Burnell hat als Nebenprodukt ihrer Doktorarbeit eine der bedeutendsten Entdeckungen der Astronomie gemacht. Sie verfolgte und analysierte damals als seltsam geltende Radiosignale und konnte zeigen, dass diese zu bisher unbekannten kosmischen Objekten gehören. Damit gilt sie als Entdeckerin der Neutronensterne/Pulsare. Diese begeisterte Wissenschaftlerin schafft es sich in ihre Gesprächspartner hineinzuversetzen und nimmt sie mit auf eine motivierende Reise in die Wissenschaft. Davon konnten sich auch die etwa 400 Zuhörer im großen Hörsaal überzeugen.

(Bild und Text: Auszüge aus der Homepage des SFN mit kleinen Ergänzungen)

 

Site durchsuchen