Till Olbrich als Vertreter der Jugend im Bundestag

 

 

“Auch in diesem Jahr benannte Mechthild Dyckmans (FDP) einen Teilnehmer aus Nordhessen für das Planspiel „Jugend und Parlament“ im Deutschen Bundestag. Mit Till Olbrich wurde erneut ein Schüler der Albert-Schweitzer-Schule in Kassel ausgewählt. Der 18-Jährige wurde von seiner Schulleitung vorgeschlagen. Vom 1. bis 4. Juni 2013 stellten über 300 Schülerinnen und Schüler aus allen Bundesländern in einem groß angelegten Planspiel den Weg der Gesetzgebung im Deutschen Bundestag nach, schlüpften dabei in die Rollen erfundener Politiker und durchlebten als „Abgeordnete“ unter anderem Plenar-, Ausschuss- und Fraktionssitzungen.
Till Olbrich, der auch Schulsprecher der Albert-Schweizer-Schule ist, empfand das Planspiel als Bereicherung und Herausforderung. Bei seinem Besuch im Büro von Frau Dyckmans berichtete er von kontroversen Debatten bis in die späten Abendstunden. Für ihn sei es besonders interessant, in der „APD“ (im Planspiel das Äquivalent zur SPD) gelandet zu sein, um auch andere Blickwinkel kennen zu lernen.“ (Pressemitteilung der Bundestagsabgeordneten)

 

Wir gratulieren Till zu diesem Engagement im Deutschen Bundestag und hoffen, dass er aus dem Erlebten viel für sich mitnehmen kann, das sich nachhaltig auswirkt.

 

Site durchsuchen