Tolle Stimmung und glückliche Läufer

 

Einmal bei einem sportlichen Großereignis selbst aktiv dabei zu sein, an die eigenen Grenzen zu gehen, im Rahmen seiner eigenen Möglichkeiten durchzuhalten und etwas zu schaffen und dann auf einer Welle der Begeisterung und unter dem Jubel der Anhänger die letzte Runde im Auestadion zu drehen, das war für die ASSe ein ganz besonderes Erlebnis. Schnellstes ASS war Lukas Flotho (5d) in 17:50, der damit den 4. Platz in seiner Altersklasse belegte. Schön, dass die ASSe dieses Jahr Schul-T-Shirts tragen konnten, (so konnten sie im Ziel auch besser gefunden werdenJ). Beim Mini-Marathon am 3. Mai 2014 ist die ASS sicher wieder dabei.

(Text: V. Diederich, Foto: P.  Krause)

Site durchsuchen