10 Schüler als Rettungsschwimmer ausgebildet

 

 

Ein ganzes Halbjahr lang haben sich die Schüler im Rahmen des Sportunterrichts auf die Ausbildung zum Rettungsschwimmer vorbereitet.

Im Stadtbad Mitte und im Hallenbad Süd trainierten die Schülerinnen und Schüler Woche für Woche.

25m Streckentauchen, 50 m Transportschwimmen, Fertigkeiten zur Vermeidung von Umklammerungen, Befreiung aus einer Halsumklammerung von hinten & eines Halswürgegriffs von hinten sowie das Anlandbringen eines Ertrinkenden mit anschließender Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) standen u.a. auf dem Programm.

Außerdem mussten ein zweitägiger Erste Hilfekurs und eine Theorieprüfung der DLRG absolviert werden.

 

Zehn Schüler haben alle Anforderungen erfolgreich gemeistert und sind nun in Besitz des offiziellen Rettungsschwimmabzeichen in Bronze oder Silber.

Ines Ayeb (Silber), Patrik Gembries (Bronze), Romeo Glötzer (Bronze), Lilly Hofmann (Bronze), Carina Mengel (Silber), Tasina Mohr (Silber), Marvin Schulze (Silber), Niels Wollenhaupt (Bronze), Vanessa Zieß (Bronze).

(Text: Christoph Loose)

Site durchsuchen