Expertenbefragung im Politikunterricht mit Herrn Weiß von der Kasseler Tafel e.V.

Eine eindrückliche und informationsreiche Unterrichtsstunde erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 08E im Rahmen der Unterrichtseinheit „Streit um Lebensmitteltafeln“. Herr Weiß, 2. Vorsitzender der Kasseler Tafel e.V. und ehemaliger Kollege unserer Schule, beantwortete am vergangenen Mittwoch die vielfältigen Fragen der Schülerinnen und Schüler. Diese zeigten besonderes Interesse für die lokale Arbeitsweise des Tafelbetriebs und die Kasseler Kundenszene. Im Durchschnitt werden pro Kopf und Jahr in Deutschland 81,6 kg verwertbare Lebensmittel weggeworfen, welche in Anbetracht auch in Kassel vorhandener Armut durch den Tafelbetrieb einer sinnvollen Verwertung zugeführt werden sollen. Dieses Ziel ist derzeit nur mit einem jährlichen Spendenbedarf von ca. 100.000 € finanzierbar, wodurch mehr als 2500 Menschen des Kasseler Umfeldes (darunter 650 Kinder und Jugendliche) regelmäßig mit Lebensmitteln unterstützt werden. Herr Weiß hat dazu eingeladen, bei Interesse den täglichen Tafelbetrieb mit Kleingruppen zu erkunden.

(Text: Herr Bender)

 

Site durchsuchen