Festliches Weihnachtskonzert in der Karlskirche

 

Es ist der Abend vor dem Beginn der Weihnachtsferien. Einer guten Tradition folgend versammeln sich viele Menschen der Schulgemeinschaft der Albert-Schweitzer-Schule in der Karlskirche, um beim Weihnachtskonzert der Schule dabei sein zu können. Die Kirche ist wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt. Es herrschen eine spürbare Anspannung und ein freudiges Erwarten. Dann geht es los. Solisten und die Chöre erfüllen den Kirchenraum mit ihren Klängen. Und zwischen all den vielen Schülerinnen und Schüler stets präsent ist Herr Ritter. Eineinhalb Stunden große Musik von Buxtehude bis Phil Collins, instrumentalisiert mit Flöte (Sina Ehle), Gitarre (Julian Möller), Trompete (Hr. Lieber mann, Jonas Gans, Andreas Dengel) und Orgel (Hr. Ritter). Gesangliche Einzelbeiträge (Julian Möller, Tamara Ballmert und Marlene Rehbein) und bewegende Auftritte des Kleinen und Großen Chors. Musik zum Träumen und Mitsingen, Musik, die berührt und bewegt.

Am Ende erklang lang anhaltender Applaus, der die großartige Leistung aller Beteiligten auszeichnete und wertschätzte.

Wir sagen Dank! Dank an all die tollen Sänger und Instrumentalisten und Dank vor allem an Herrn Ritter für diesen schönen Abend, der uns in die Weihnachtszeit geleitet.

Jetzt können die Ferien und die Feiertage kommen.

 

Übrigens: Ganz überraschend stand der Hessische Rundfunk vor der Tür der Karlskirche, um über unser Konzert zu berichten. 

Der kleine Bericht wurde am 19.12. in der Hesseschau ausgestrahlt.

 

 

Site durchsuchen