Gewinner im deutschen E-CLIC-Wettbewerb

 

Vincent Iffland und Martin Mühl haben beim deutschen E-CLIC-Wettbewerb gewonnen und sind nun in der zweiten Phase des Wettbewerbs eingeladen, ihren Beitrag auf einer internationalen Konferenz in Estland im Frühsommer 2015 zu präsentieren.

Das Projekt E-CLIC beschäftigt sich mit den Themen Europa – Landschaft – Mitwirkung und es geht darum, den Schülerinnen und Schülern am Beispiel der europäischen Landschaftskonvention europäische Politik näher zu bringen und verständlicher zu machen.

Martin (FWS) und Vincent (ASS) hatten sich bereits zum Ende des letzten Schuljahres schulübergreifend zusammengefunden und außerhalb ihrer üblichen Unterrichtsverpflichtungen an ihrem Projekt gearbeitet. Sie entschieden sich für die Challenge 2 zum Thema „Probleme und Auswirkungen des Tourismus auf Landschaften“. Im Rahmen ihrer Arbeit erstellten sie eine Homepage mit dem Namen „Kasseler Herz des Tourismus“. Hier geht es vor allem um die verstärkten Touristenströme im Bergpark Wilhelmshöhe und mögliche Szenarien zur Lösung der damit einhergehenden Verkehrsprobleme.

Im Rahmen von E-CLIC fand am 08. Oktober 2014 an der Universität Kassel unter Leitung von Prof. Dr. Diedrich Bruns (Fachbereich Landschaftsplanung | Landnutzung) eine Tagung unter dem Titel EUROPApolitik, KLIMAwahrnehmung, LANDSCHAFTswandel statt.

Es gab einen intensiven Diskurs zwischen Schülern und Lehrern, Öffentlichkeit und Experten verschiedener Fachgebiete zu den drei wesentlichen Landschaftsherausforderungen (Spür- und sichtbare Folgen des Klimawandels, Probleme und Auswirkungen des Tourismus, Veränderungen durch die Energiewende), die Gegenstand des Wettbewerbs waren. Im Zuge der Tagung wurden die eingereichten Projekte vorgestellt und prämiert. Alle teilnehmenden SchülerInnen waren sehr interessiert und diskussionsfreudig und sind offen und kreativ mit den angebotenen Impulsen umgegangen.

Martin und Vincent haben nun als nationale Gewinner neben Sachpreisen und Urkunden eine Reise zur Konferenz nach Estland gewonnen, auf der sie ihr Projekt einem internationalen Fachpublikum präsentieren dürfen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

(Text und Bilder von Fr. Schäfer)

 

 

Site durchsuchen