Sieger bei Mathewettbewerb und Matheolympiade ausgezeichnet

 

 

Es gibt sicher Menschen, die mit der Mathematik hadern. Andere aber lassen sich von ihr begeistern und kommen so zu hervorragenden Ergebnissen. Zu letzterer Gruppe gehören die Schüler/innen, die sich beim Mathe-matikwettbewerb der Klassen 8 und bei der Mathema-tikolympiade ganz ausgezeichnet geschlagen haben und auf diese Weise sehr erfolgreich gewesen sind. Im Mathewettbewerb 2013/14 insgesamt am besten abgeschnitten hat die Klasse 8a (durchschnittliche Punktzahl: 29,5 Punkte).

Sechs Schulsieger/innen können sich über ihre sehr guten Einzelergebnisse freuen: 1. Jonas Dilchert (8e) und Moritz Lehmann (8e) mit der vollen Punktzahl von 48 Punkten, 3. Jule Dahlhaus (8a) mit 42 Punkten, 4. Marten Eckardt (8c) mit 41 Punkten sowie 5. Jonas Reinbold (8e) und Domenico Fedele (8d) mit jeweils 40,5 Punkten. Diese Schüler haben sich für die zweite Runde des Mathewettbewerbs qualifiziert, die am 6. März 2014 in der Heinrich-Schütz-Schule stattfindet.

Ebenso zu den Gewinnern zählen die bei der Matheolympiade erfolgreichen Schüler: Ole Handschug (5a), Aaron Schlitt (6c) und Felix Wetzig (7a). Sie haben sich für die 3. Stufe der Matheolympiade (Landesrunde) am 28.2./1.3.2014 in Darmstadt qualifiziert. Es hatten sich hessenweit 2047 Schüler/innen (Jg. 5-13) beteiligt, 142 haben sich für die Landesrunde qualifiziert.

Wir gratulieren den Gewinnern, aber auch allen anderen erfolgreichen Schülerinnen und Schülern zu diesem Erfolg und drücken schon jetzt die Daumen für die nächste Runde des Mathematikwettbewerbs und der Mathematikolympiade! Bei der Übergabe der Urkunden und kleinen Sachpreise am 30.1.14 an die Schüler/innen betonten Frau Kümmel, die beide Projekte betreut, und Herr Alsenz, wie wichtig solche Leistungen auch für die eigene Entwicklung sind und dass wir als Schule dieses Engagement sehr zu würdigen wissen.

Site durchsuchen