Besuch der Erich-Freudenstein-Wohnanlage in unserer Nachbarschaft

In der letzten Woche haben wir, die Religionsgruppe von Frau Jilg, passend zum Unterrichtsthema „Diakonie“ die Erich-Freudenstein-Wohnanlage (EFW) besucht, welche erwachsene Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung fördert und begleitet. Frau Schützeberg, die Leiterin der EFW, hat uns freundlich in Empfang genommen und uns alle unsere Fragen zum Thema „Diakonie“ beantwortet. Wir haben z.B. erfahren, wie die Wohnanlage für behinderte Menschen aufgebaut ist und wie viele Menschen dort arbeiten. Neben hauptberuflichen Mitarbeitern gibt es auch ehrenamtliche Helfer und Praktikanten. Wir wissen nun, dass in der Anlage ca. 55 Menschen mit Behinderung wohnen, von denen manche weniger Hilfe benötigen als andere. Doch alle von ihnen können nicht komplett selbstständig leben und erfahren von der Diakonie wichtige Hilfe.

 

(Text: Bernadette Giebhardt, 7a)

 

Site durchsuchen