Bowling mit jugendlichen Flüchtlingen

 

Am Freitag vor einer Woche fand ein von Herrn Palmié organisiertes Treffen zwischen einigen Schülern unserer Oberstufe und einigen Jugendlichen, welche ungefähr in unserem Alter waren, statt (wofür wir ihm sehr dankbar sind!).

Wir waren bowlen und es hat nur wenige Augenblicke gedauert, bis die ersten Gespräche ins Rollen kamen. Die Atmosphäre war sehr entspannt und es gab auch viel Gelächter. Man hat viel über sich erzählt, aber wollte mindestens genauso viel über die anderen mitbekommen. Ab und zu brauchte man nicht einmal Wörter, um zu verstehen, was der Gesprächspartner meinte. Neben dem Bowlen wurde viel über die uns unbekannte Kultur berichtet, und es wurden fleißig Handynummern ausgetauscht. Und da einige von uns sich so bald wie möglich wiedersehen wollten, kam es schon am Montag zu einem zweiten Treffen in einer kleineren Runde und wir hoffen, dass es schon bald ein neues Treffen gibt. Wir freuen uns darauf!

(Text: Ruth Knüppel)

 

 

Site durchsuchen