Europaschulportfolios in allen 6. Klassen eingeführt

Da es vor den Sommerferien einen Lieferengpass beim Kultusministerium gab, konnten erst jetzt alle 6. Klassen mit Europaschulportfolios versehen werden.

Die Einführung erfolgte teils durch die Klassenleitungen, teils durch Herrn Krüger als Europaschul-Koordinator. Dabei füllten die Schülerinnen und Schüler zunächst ihre Ordner mit den Registerblättern für die sieben unterschiedlichen Bereiche (z.B. Soziales, Projekte, Sprachen) und hatten dann Gelegenheit, Fragen zu möglichen Inhalten wir Urkunden oder Zertifikaten zu stellen.

 

Erstmals gab es in diesem Jahr zusätzlich fünf Seiten aus dem Sprachportfolio der Europaschulen, die von einer eigenen Arbeitsgruppe der ASS im vergangenen Jahr im Hinblick auf die Bedürfnisse der Schule modifiziert worden waren. Die Fotos zeigen Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 F beim Ausfüllen dieser Seiten bzw. als stolze Portfolio-Besitzer/innen.

 

In diesem Schuljahr wird es noch zwei weitere Portfoliostunden für die 6. Klassen geben, in denen die Kinder zeigen können, was sie bisher gesammelt haben, und die Möglichkeit haben, den betreuenden Lehrkräften Fragen zum Portfolio zu stellen.

Da die Europaschulportfolios inzwischen wieder in großer Zahl lieferbar sind, soll mit der Einführung für die neuen Schülerinnen und Schüler der ASS bereits im 2. Halbjahr der Klasse 5 begonnen werden.

 

Site durchsuchen