Portfolio-Auffrischung für die Einführungsphase mit VW OTLG

Am Mittwoch besuchten auf Einladung der Europaschul-Koordination zum zweiten Mal Mitarbeiter der Personalabteilung von VW OTLG unsere Schule. Herr Plantera von der Personalentwicklung und Herr Zöllner vom Ausbildungsmanagement erläuterten in der Aula gemeinsam mit ihrem Team den Schüler/innen der Jgst. E 2 den Nutzen von Portfolios und zusätzlicher Zertifikate neben dem Abiturzeugnis für künftige Bewerbungen.

Dieser Jahrgang hatte vor vier Jahren als erster Europaschulportfolios (ESP) in der Klasse 6 erhalten und füllt diese seitdem. Zur Auffrischung der Portfolioarbeit und zur Motivation für die Oberstufe stellte Herr Krüger als Europaschulkoordinator zunächst noch einmal den Aufbau und die möglichen Inhalte des ESP vor, während danach die VW OTLG-Mitarbeiter die praktische Anwendung demonstrierten und die Ausbildungsangebote sowie das Bewerbungsverfahren ihres Unternehmens erläuterten. Nach 45 Minuten gebannter Aufmerksamkeit erhielten alle Schüler/innen von ihnen zur Stärkung eine Dose „Kraftstoff“. Die Zusammenarbeit mit den Praktikern aus der Wirtschaft soll auch im nächsten Jahr im Bereich der Portfolios fortgesetzt werden. Die nächste Portfoliostunde für die E 2 wird am 17.7. im Rahmen des PoWi-Unterrichts stattfinden. Schüler/innen dieser Jgst., die über kein ESP verfügen, können dieses jeden Montag in der 2. großen Pause bei Herrn Krüger am Lehrerzimmer gegen eine Gebühr von 2 € erwerben. 

 

(Text und Bilder: Hr. Krüger)

 

 

Site durchsuchen