Concours de lecture 2016

 

Am Mittwoch fand im CDI der alljährliche schulinterne Französisch-Vorlesewettbewerb statt. Erfreulicherweise nahmen wieder viele Schüler/innen daran teil und wurden von der Jury, bestehend aus vier Schüler/innen des Orientierungskurses Französisch, Charlotte Kulik, Katrin Platte, Marlene Töniges und Jonas Wollenhaupt, sowie von Herrn Löber bewertet. Die Kandidat/innen mussten nicht nur aus einem Buch ihrer Wahl vorlesen (dabei waren unter anderem Klassiker wie «Le Petit Prince» oder «Le Petit Nicolas»), sondern sich zuvor auch selbst sowie das Buch vorstellen. Es war eine Freude zu hören und zu sehen, mit welchem Engagement und Können die Schüler/innen dies bewältigten. 

Bei den vielen hervorragenden Ergebnissen war es zu erwarten, dass das Rennen um den Sieg teilweise knapp ausgehen würde. So gingen als Sieger im 1. Lernjahr gleich zwei Schüler/innen hervor: Finja Nitsche (5a) und Caesar Doppel (5b). In den anderen Lernjahren setzten sich durch: Eva Carlberg (6a, 2.Lj.), Jenny Chen (8cde, 3. Lj.), Lea Snyder (8a, 4. Lj.), Sebastian Emde (9a, 5. Lj.) sowie Mathilde Moreau (7a, Muttersprachlerin). Entsprechend groß war die Freude unter den Siegern, als sie ihre Buchpreise als Gewinne von unserem Schulleiter, Herrn Alsenz, in Empfang nehmen durften. Auch die Zweitplatzierten erhielten kleine Eiffeltürme.

Ein besonderer Dank geht neben den bereits oben erwähnten Schüler/innen des Orientierungskurses, die nicht nur die Jury kompetent besetzten, sondern sich auch bei der Vorbereitung und gesamten Durchführung engagierten, vor allem auch an Herrn Klaus als Fachvorsteher Französisch, der den diesjährigen Wettbewerb wieder initiierte und begleitete.

(Text: Hr. Löber)

 

 

Site durchsuchen