Hilfe zum Vorbestellsystem

 

Über diesen  Link  öffnet sich eine Präsentation zur Anmeldung und Bedienung des Vorbestellsystemes : LINK

 
Schriftliche Nutzer-Informationen als PDF
 

1.)   Gehen Sie zur Anmeldeseite des Vorbestellsystemes (am Besten als Favorit im Browser abspeichern)

2.)   Auf der Anmeldeseite finden Sie einen Link zur Neuanmeldung, dort können Sie Ihre Daten hinterlegen und ggf. eine Einzugsermächtigung geben. Ihre Kontozugangsdaten erhalten Sie dann innerhalb kurzer Zeit per Mail. Nach dem Einloggen können Sie Essen vorbestellen oder stornieren.(Denken Sie daran: eine Nutzung ist nur über ein Guthaben möglich)

3.) Sie erhalten nach kurzer Zeit Ihre Anmeldedaten per Mail

4.) Mit den neu erhaltenen Anmeldedaten melden Sie sich am System an und wählen ein eigenes Passwort (8 Stellen), zu empfehlen ist auch eine Änderung der Anmeldekennung in einen zu Benutzernamen (z.B. Müller24)

5.) Überweisen Sie Geld auf das Benutzerkonto (oder warten Sie auf den Lastschrift-Einzug)

 

Grundsätzlich kann der vorhandene Schülerausweis mit aufgedrucktem Barcode zur bargeldlosen Schulverpflegung genutzt werden. Die Vorbestellung erfolgt passwortgesichert von den Eltern oder dem Kind übers Internet (auch per Handy). Parallel kann auch ohne Nutzernamen/Passwort eine Bestellung über ein Terminal in der Mensa erfolgen, wenn zusätzlich ein RFID-Schlüsselanhänger angeschafft wird. Das ist ein berührungslos funktionierender Chip, der im Sekretariat für 3€ Pfand erhältlich ist, der Pfand wird über das System abgebucht. (Biite den Chip möglichst erst nach der Anmeldung am System im Sekretariat abholen !). 

Zur Ausgabe des Essens kann wahlweise der Schülerausweis und/oder der Chip als Identifikationsmedium genutzt werden. Die Vorteile als Vorbesteller ? - Das Wunschmenue wird praktisch ohne Wartezeit ausgegeben, kostet weniger und schon bei der Bestellung ist die Verfügbarkeit ersichtlich. Aber Achtung: solange neu eingeschulte Schüler sich noch nicht an der Kasse identifizieren können, läuft eine Vorbestellung ins leere!

Das Abrechnungsverfahren ist ein Guthabensystem. Die Eltern überweisen einen selbst bestimmten Betrag per Lastschrift, Einzel- oder Dauerüberweisung unter Angabe der zugewiesenen Buchungsnummer, des Geburtsdatums und Schülernamens auf ein Konto des Fördervereines. Außerhalb der Stoßzeiten kann das Konto ausnahmsweise auch bar an der Kasse aufgefüllt werden.

Jeder Nutzer hat ein eigenes Konto und eine zugeordnete Buchungsnummer (Welche dann auch auf der Überweisung als Referenz einzutragen ist). Das Essen kann über dieses Konto im Internet vor- oder abbestellt werden. Über ein zweites Passwort können die Eltern gegebenenfalls das Guthaben auch für sonstige Kioskprodukte sperren oder einschränken und im Nachhinein kontrollieren, wofür das Guthaben ausgegeben wurde.

Die Anmeldung der Schüler (oder Eltern) erfolgt per Benutzernamen und einem Passwort. Mit Auslösung der Bestellung (nicht erst bei Abholung)werden automatisch die Kosten für das gewählte Menü vom virtuellen Guthabenkonto der Essensteilnehmer abgebucht - und bei rechtzeitiger Stornierung natürlich zurückgebucht.

 

Präsentation zur Anmeldung und Bedienung

Antworten zu häufigen Fragen bzw nach Stichworten finden Sie unter FAQ

Hinweise zu dem Pädagogischen Mittagessen (PME) auf dem Blog der Elternschaft

 

Bemerkungen:

 

  • Bei Problemen, Fehlern und Verbesserungsvorschlägen wenden Sie sich bitte per Mail an den Förderverein unter mensa.foev.ass.kassel@gmail.com.
  • Das Guthaben ist nicht an den Schülerausweis oder den RFID-Chip gebunden. Bei Verlust kann die Karte bzw. der Chip gesperrt werden und ein neuer Chip oder Ausweis nachbestellt werden. Das Guthaben bleibt erhalten.
  • Damit der Schüler, die Schülerin an dem bargeldlosen System teilnehmen kann, müssen Sie entweder eine Einzugsermächtigung erteilen und/oder per Dauerauftrag oder Einzelüberweisung einen selbst bestimmten Betrag auf das Konto der Mensa überweisen. Die Gutschrift erfolgt in wenigen Tagen.

  • Bei Ausfall der Internet-Verbindung arbeiten Server und Mensakasse jeweils autonom weiter, - die Mensakasse aber nur mit den ihr zur Verfügung stehenden Daten (z.B. werden neu aufgefüllte Guthaben von der Kasse erst wieder bei funktionierender Datenleitung aktualisiert und ebenso werden die abgeholten Essen erst später im Portal sichtbar. Eine Weiterleitung der Bestellungen wird von uns aber notfalls manuell sichergestellt.

  • Falls Ihr Kind keinen Schülerausweis besitzt, bzw. dieser verloren gegangen ist, dann kann im Sekretariat gegen 3€ Pfand ein RFID-Chip entgegengenommen werden, Das Pfand wird über das System abgebucht. Achtung: einige wenige Schülerausweise haben keinen Barcode, dann bitte im Sekretariat melden.

  • Das Pädagogische Mittagessen (PME) in den Klassen 5 wird von den Klassenlehrern bestellt und innerhalb Ihres Kontos gebucht, - notfalls kann über diesen Weg (und bei Abrechnung des Chip-Pfands) auch mal der Kontostand ins Negative gehen. Die von den Lehrern vorgenommen Vorbestellung kann von Ihnen über das System geändert und z.B. bei Krankheit Ihres Kindes storniert werden. Bitte denken Sie daran: nicht stornierte Essen müssen bezahlt werden (Bestell und Stornoschluss jeweils am 9:00 Uhr). 

 

 
 
Geldtransfer - Varianten:

A)   Erteilen Sie bei der Anmeldung eine Einzugsermächtigung und (nur) bei Unterschreitung eines Guthabens von 10€ wird ein fester Betrag eingezogen (kann von ihnen selbst bei der Anmeldung festgelegt werden, voreingestellt sind 30 Euro. Ein Einzug wird von uns in unregelmäßigen Abständen "angestoßen", aber nur wenn das Konto weniger als 10 Euro Guthaben aufweist – Bitte achten Sie auf eine ausreichende Kontodeckung)

B)    Überweisen Sie per Dauerauftrag oder Einzelüberweisung ---- ACHTUNG: Wichtig für die Zuordnung sind die korrekten Daten in der korrekten Reihenfolge:    -BUCHUNGSNUMMER- , -GEBURTSDATUM- , -SCHÜLERNAME- .

C)    Wenn es schnell und einfach gehen soll gibt es innerhalb des Mensakontos die Möglichkeit der Kontoaufladung per Giropay      (https://www.giropay.de/fuer-kaeufer/giropay-fuer-kaeufer.html)

D)    Oder Ihr Kind lädt ausnahmsweise das Konto AUßERHALB der Stoßzeiten an der Mensakasse mit Bargeld auf.