Jurysitzung

Jurysitzung zur Wahl des Favoriten für den Prix des lycéens allemands 2010

 

Schüler vergeben Preis für das beste französische Jugendbuch

 

Zum 6. Mal nahmen Albert-Schweitzer-Schüler der gymnasialen Oberstufe an dem französischen Literaturprojekt „Prix des lycéens allemands“ teil, organisiert von der Kulturabteilung der frz. Botschaft in Berlin und dem Institut Français in Mainz, unterstützt durch das hess. Kultusministerium.

Seit Oktober letzten Jahres haben sich die Schülerinnen und Schüler eines Grundkurses und des Leistungskurses im Jahrgang 11 mit vier aktuellen, im letzten Jahr in Frankreich neu erschienenen Jugendbüchern auseinandergesetzt, haben den Inhalt und die Charaktere erarbeitet und auf kreative Weise präsentiert, und sie haben dabei Themen wie Gerechtigkeit und Gewalt, Krieg und Frieden, Liebe und Hass, Ich-Findung, Freundschaft und Familie sowie Integration und Ausgrenzung diskutiert.

Dabei haben sie gelernt, unbefangen und ohne Angst an original französische Bücher heranzugehen, und sie haben, auch wenn sie nicht alle Zusammenhänge sofort verstanden haben, die Aussage des Textes insgesamt erfasst, ohne jedes einzelne unbekannte Wort im Wörterbuch nachzuschlagen.

Höhepunkt und Abschluss der Beschäftigung mit den Jugendbüchern war die Jury-Sitzung am Montag, dem 25.01.2010. Alle Schülerinnen und Schüler beider Kurse bildeten die Jury, abgestimmt wurde – wie bei Literaturpreisen üblich – nach ausführlicher Debatte über die Qualität jedes einzelnen Buches. Das Ergebnis darf allerdings noch nicht verraten werden, um die Entscheidung anderer Jurys nicht zu beeinflussen. 

Ende Februar wird eine als Delegierte gewählte Schülerin die Entscheidung des ASS auf einer Jury-Sitzung aller 40 hess. beteiligten Schulen vertreten. Im März anlässlich der Leipziger Buchmesse fällt dann die Entscheidung auf Bundesebene. Der Buchpreis für das „beste französische Jugendbuch aus der Sicht deutscher Schüler“ ist damit verbunden, dass die Übersetzung ins Deutsche finanziert wird.

Und was haben die deutschen Schüler gewonnen? Die Sicherheit im Erarbeiten von aktueller französischer Jugendliteratur; die Fähigkeit, mit guten Argumenten über Bücher zu diskutieren und sie zu beurteilen; und ganz allgemein: Einblicke in das Leben und Verständnis für das Denken von französischen Jugendlichen.

  

Livres au choix et dossiers de lecture:

 Le jury:

Présentations...

... et évaluations des livres:

Le compte-rendu du vote: