Schülerlesung

Bundesweiter Vorlesetag zur Förderung der Lesekompetenz auch an der ASS

 

Im Rahmen eines bundesweiten Vorlesetages hatten die Kinder der Ludothèque der Albert-Schweitzer-Schule Joséphine Hein aus der Klasse 9a ins CDI eingeladen, die ihnen französische Bilderbücher vorlas und anschließend mit ihnen darüber diskutierte.

Mit Hilfe von Joséphines einfallsreichen Worterklärungen und ihrer Gestik und Mimik konnten die Jungen und Mädchen der 5. und 6. Klasse die positiven und negativen Eigenheiten der Katze Milton kennen lernen. Oft imitierte Joséphine die Kommentare der Erzähler auch mit ihrer Stimme, um schwierige Textstellen vorstellbar zu machen.

Im Gespräch über die Kinderbücher zeigte sich, dass das Buch Dîner fantôme den Schülern sogar noch besser gefallen hatte als das sprachlich leichtere Moi, Milton. Trotz vieler noch unbekannter Vokabeln hatte Joséphine ihnen die überraschenden Erlebnisse einer Gespensterrunde bei einem Mahl mit vielen Gängen und noch zahlreicheren Spezialeffekten so nahe gebracht, dass sie das Rätsel der Handlung spielend lösen konnten.

Den Schülern, die länger bleiben konnten, erzählte unsere Assistentin Virginie Leterrier noch die Abenteuer eines Jungen, der seinen Vater vor verschiedenen erfundenen und unglaublich(witzig)en Situationen rettete. Das Umblättern jeder Buchseite bewirkte ganz unterschiedliche Reaktionen beim völlig faszinierten Publikum.

Wir danken Joséphine und Mme Leterrier an dieser Stelle noch einmal herzlich für die spannenden Vorträge!