Gegenbesuch Beaune 2012

 

Besuch der französischen Gastschüler des Lycée viticole de Beaune vom 25. bis zum 30. März 2012 in Kassel


Jedes Jahr findet zwischen unserer Schule und dem Weinbaugymnasium in Beaune eine Projekt- und Begegnungsfahrt nach Kassel bzw. Beaune statt. Dieses Jahr haben die Franzosen uns besucht.

Am Sonntag, dem 25. März kamen die Gastschüler und ihre Lehrer mit eineinhalbstündiger Verspätung am Hauptbahnhof an. Dort wurden sie von Frau Göbel in Empfang genommen und uns vorgestellt.
Den Rest dieses Abends verbrachten wir dann alle mit unseren Austauschschülern individuell, um uns besser kennenzulernen.

Am Montagmorgen haben wir unsere „Corres“ in den ersten beiden Stunden mit in den Unterricht genommen. Danach sind wir mit ihnen ins CDI gegangen, wo sie von Herrn Alsenz offiziell begrüßt wurden. Monsieur Boillot hat für alle Franzosen die Begrüßungsrede übersetzt. Nachdem sich alle am Buffet bedient hatten, haben wir unseren Gästen die Schule gezeigt. Um ihnen aber nicht nur unsere Schule zu zeigen, sondern auch Kassel, gab es einen Stadtspaziergang mit Frau Gühne, die alles auf Französisch erklärt hat. Der Rest des Tages gehörte ganz uns.

Am Dienstag haben die Franzosen in der ersten und zweiten Stunde am PoWi bili-Unterricht bei Frau Wichert teilgenommen, wo es unter anderem um Atomkraftwerke und Energiewirtschaft ging.
Am restlichen Vormittag haben die Franzosen zunächst die Sonderausstellung „Galgen, Rad und Scheiterhaufen“ im Museum für Sepulkralkultur besucht. Nach der Mittagspause konnten wir unsere „Corres“ dann am Herkules wiedertreffen, so dass wir bei strahlendem Sonnenschein die beeindruckende Aussicht vom Herkules auf Kassel und eine Wanderung durch den Bergpark genießen konnten. Wir wurden dabei von Herr Schaffner und Frau Göbel begleitet. Völlig fertig konnten wir dann den Dienstag noch selbst gestalten.

Der Mittwoch war mit einem Stadtbesuch in Fulda und dem Besuch im Grenzmuseum Point Alpha bis um 18Uhr verplant. Den Abend haben wir dann mit unseren vom Tag begeisterten Gastschülern verbracht.

Der Donnerstagmorgen bestand aus einer Projektarbeit der Franzosen zur Auswertung der Exkursionen. Desweiteren haben sie eine interessante Führung durch SMA gemacht und in der Mittagspause zusammen in der Bruderhilfe gegessen.
Am Nachmittag haben wir dann als letzten gemeinsamen Ausflug die Martini Brauerei besichtigt. Uns wurde gezeigt, wie und wo das Bier produziert wird und am Ende der Führung durften wir Bier probieren. Leider kann „unser“ Bier nicht mit dem in Beaune hergestellten Wein mithalten!
Den restlichen Tag haben wir mit unseren Corres etwas niedergeschlagen verbracht, da der Abschied immer näherrückte. Am Abend waren jedoch so gut wie alle nochmal unterwegs.

Am Freitagmorgen mussten wir uns dann LEIDER von den Franzosen verabschieden. Den meisten, sowohl Franzosen als auch Deutschen, konnte man ansehen, dass ihnen der Abschied schwerfiel.

Rückblickend wollen wir diese eine Woche nicht missen, da uns unsere Gastschüler sehr ans Herz gewachsen sind, und wir hoffen mit ihnen in Kontakt zu bleiben.

Diese tolle Woche mit vielen neuen Erfahrungen verdanken wir den französischen und unseren Lehrern, besonders Frau Göbel.

Marike Opitz & Norina Fischer

Fotogalerie: Gegenbesuch Beaune 2012

/album/fotogalerie-gegenbesuch-beaune-2012/p1020043-jpg/
/album/fotogalerie-gegenbesuch-beaune-2012/p1020060-jpg/
/album/fotogalerie-gegenbesuch-beaune-2012/p1020062-jpg/
/album/fotogalerie-gegenbesuch-beaune-2012/p1020063-jpg/
/album/fotogalerie-gegenbesuch-beaune-2012/p1020065-jpg/
/album/fotogalerie-gegenbesuch-beaune-2012/p1020066-jpg/
/album/fotogalerie-gegenbesuch-beaune-2012/p1080261-jpg/
/album/fotogalerie-gegenbesuch-beaune-2012/p1080256-jpg/