Papierflieger-Wettbewerb

2004 und 2005 Flieger, grüß mir die Sonne…

  

 

Gleich zweimal gelang der ASS der erste Platz im Schulklassen-Wettbewerb „Das Fliegende Klassenzimmer“, bei dem selbst gefaltete Papierflieger um die Wette schwebten. Das Flugfest war von der Fima „gestochen scharf“ organisiert worden. Im Kunstunterricht hatten die Klassen ihre Gleiter hergestellt und zur Probe mehrfach fliegen lassen. Das zahlte sich aus: 2004 war es die Klasse 6c und 2005 die Klasse 5b, deren Flieger in diesem Jahr insgesamt 26 Meter auf der Start- und Landebahn zurücklegten.

Monika Molinski