Lesung mit Sally Perel

 

Der Jude Sally Perel hatte eines der packendsten Schicksale im Dritten Reich: Er überlebte, weil er sich als Hitler-Junge ausgab. Gestern war der 76jährige in zwei Kasseler Schulen zu Gast." (HNA, 6.6.2001)

 

Auf Einladung der Fachschaft Geschichte war Perel neben dem Friedrichsgymnasium auch in unserer Schule zu Gast. Er las nicht einfach aus seinem Buch, das verfilmt worden ist, sondern erzählte spannende zwei Stunden lang, stand zu Fragen aus dem Publikum Rede und Antwort und signierte unermüdlich Bücher.