SchülerForschungsZentrum Nordhessen SFN (PhysikClub)
der Universität Kassel an der Albert-Schweitzer-Schule

 

Schüler/innen nordhessischer Schulen von Klasse 5 bis 12/13 forschen in Teams an echten Problemen der Naturwissenschaften: Eigene Experimente und Projekte mit Schwerpunkten in Physik, Astrophysik, Geophysik, Chemie, Biologie und Technik, aber auch Informatik und Mathematik, aktuell und praxisorientiert: Wir bieten Gelegenheit zu wirklicher eigenständiger Forschung, unterstützt von einem Team aus Fachberatern und Wissenschaftlern! Zur Zeit arbeiten 210 Schüler/innen aus 20 nordhessischen Schulen an 65 Projekten, unterstützt von 25 Betreuern, größtenteils ehemalige PhysikClubler! Das Konzept wurde Ende 2001 entwickelt, im Februar 2002 kamen die ersten Schüler/innen.
Im Mai 2012 wird das SchülerForschungsZentrum Nordhessen der Universität Kassel an der Albert-Schweitzer-Schule eingeweiht. Hier wird der PhysikClub auf alle naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen erweitert. Der vierstöckige Neubau wird zahlreiche Labore, Vortragsräume und eine Sternwarte auf dem Dach erhalten.
Beim Wettbewerb Jugend forscht haben wir in den letzten sieben Jahren 10 Landessiege und weitere 15 Platzierungen beim Landeswettbewerb (meist 2. Plätze) in Physik, Geo- und Raumwissenschaften, Technik, Chemie und Informatik erhalten, fast alle Landessieger waren auch auf dem Bundeswettbewerb erfolgreich, 2006 und 2009 stellten wir sogar die Bundessieger in Physik und 2011 erhielten wir den Preis des Bundespräsidenten für die beste Arbeit des Wettbwerbs.  Aber auch der PhysikClub selbst ist vielfach bundesweit ausgezeichnet worden.

 

 

Öffnungszeiten:

  

  • Freitags von 13.30 Uhr bis 22.00 Uhr, auch in den Herbstferien

                           13.45 Uhr: Junior-PhysikClub (Klasse 7 und 8)

                           15.00 - 22.00 Uhr Arbeit an den Forschungsprojekten ( ScienceClub ab Klasse 9)

                           18.00 Kurzpräsentationen der Teams

  • Samstags von 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr für Teams aus dem ScienceClub

  • Alle zwei Wochen donnerstags (ungerade Wochen) von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr mit Vortrag um 19.00 Uhr 

  • Dienstags 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr für Klasse 5 und 6 (KidsClub) 

  • In allen Ferien gibt es spezielle Ferienforschungstage 

     

 

Kontakt an der ASS:

 

Klaus-Peter Haupt, Jörg Steiper, Sabine Mogge, Berthold Schade

 

 

Angebote:

  

ScienceClub:

 

Eigenständige mehrjährige Forschungsarbeiten aus allen MINT Fächern für Jugendliche ab Klasse 9

Beispiele: Bau einer Tarnkappe – Untersuchung von Spektren – Rotationslichtwechsel von Kleinplaneten – Entstehung von Jets – Entwicklung einer Roboterhand – Strömungen in Wasserbrücken – Quantenkryptographie – Schwarmverhalten u.v.a.

 

 

JuniorClub:

 

Eigenständige  einjährige Forschungsprojekte für Schüler/innen aus Klasse 7 und 8

Beipiele: Biolumineszenz – Abschirmung von Magnetfeldern – Chaosphysik – Ökosysteme

 

 

KidsClub: 

 

Forschendes Lernen für Schüler/innen aus Klasse 5 und 6

Beispiele: Kurse über "Schweben, schwimmen, fliegen", Elektronik, Werkstattarbeit, freies Forschen

 

 

Ferienakademie:

 

 

in der letzten Woche der Sommerferien, Klasse 4 – 7: Spielend lernen und experimentieren in Bio, Chemie und Physik

 

 

Vorträge:

 

für Jugendliche der Oberstufe Donnerstags, vierzehntägig in ungeraden Wochen um 19.00 Uhr 

 

Workshop:

 

Alle 1,5 Jahre in den Herbst- bzw. Osterferien

 

Schülerkongress:

 

Am Ende des Schuljahrs mit Workshops und Experimentierstationen nordhessischer Schülerlabore 

 

Betreuung

von besonderen Lernleistungen, Wettbewerbsarbeiten u.a. bei "Schüler experimentieren" oder "Jugend forscht", Teilnahme an der Internationalen Physikolympiade, der International Science Olympiade, Kooperation mit Arbeitsgruppen anderer Schülerforschungszentren und Forschergruppen der Universität Kassel

 

 

Homepage:

 

www.physikclub.de