ASS zum fünften Mal in Folge Regionalsieger im Tischtennis

 

Am Mittwoch, den 08. Februar 2012, fand der Tischtennis Regionalentscheid der Jungen im Wettkampf IV (Jg. 99-2001) in Bad Hersfeld statt. Bei dieser Meisterschaft wurde in einem Turnier und einem Vielseitigkeitswettbewerb der Sieger ermittelt.

 

Bei dem Vielseitigkeitswettbewerb wurden in vier Übungen Geschicklichkeit, Koordination, Schnelligkeit, Ausdauer und Ballgefühl überprüft. Hier siegten die sieben Jungen der ASS  punktgleich mit der Gesamtschule Niederaula vor der Brüder-Grimm Schule Eschwege und der Theodor-Heuss Schule Baunatal.

 

Im anschließenden Tischtennisturnier ging es hoch her. In einem spannenden Spiel gewann  die ASS zunächst gegen Baunatal mit 5:3 und musste dann gegen Eschwege an die Platte. Nachdem man 2011 noch 5:3 gewonnen hatte, mussten sich die Jungs diesmal mit 4:5 geschlagen geben, wobei 3 Spiele jeweils im dritten Satz ganz knapp verloren gingen. Das letzte Spiel wurde sicher mit 5:1 gegen Niederaula gewonnen. Da Eschwege alle Spiele gewonnen hatte und in der Abschlusswertung Vielseitigkeit und Spiel im Verhältnis 1:2 gewertet wird, kam es zu einem Novum: Eschwege und die ASS waren mit fünf Punkten gemeinsam an der Spitze und somit gab es erstmals zwei Regionalsieger. Die ASS hatte  zum fünften Mal hintereinander den Titel verteidigt – aber die Luft wird langsam dünn, da die Konkurrenz immer besser wird.

Damit haben sich beide Mannschaften für die Hessenmeisterschaft am 29. März in der Sportschule Frankfurt qualifiziert.

 



Auf dem Foto sind zu erkennen:

Hinten v.l.: Betreuer Detlef Heinemann, Fabian Rull und Trainer Julian Koch,                  

Vorn v. l.: Sebastian Gliem, Noah Berndt, David Baczewski, Felix Wolnik,

                 Carl-Moritz Köpp und Jonas Wollenhaupt 

Site durchsuchen