Die mit Abstand besten Basketballer erreichen „nur“ den 2. Platz

 

 

Am Mittwoch, den 13.11.13, fand der Stadtentscheid im Basketball in der Wettkampfklasse IV   (Jg. 2001-2003) statt. Zwei Mannschaften vom Goethegymnasium (GG), die Carl-Schomburg Schule (CSS) und  die Albert-Schweitzer Schule (ASS) hatten dazu gemeldet und mussten zunächst einen Vielseitigkeitswettbewerb, bestehend aus Dribbeln, Werfen, Sprints und Kurzzeitausdauerlauf, absolvieren. Hier war das Team der ASS mit Alex Driehorst, Elias Eckhardt, Kevin Erhart, Jan Villmar, Florian Kast und Jaesoek Lee, Marie Reichert und Richard Vaupel  den anderen Schulen klar unterlegen und belegte mit mehr als einer Minute Rückstand leider nur den 4. Platz. Das Bild änderte sich im Basketballspiel grundlegend. Hier zeigte die Mannschaft in den Spielen eine imposante Leistung und gewann alle Spiele ganz deutlich. Zunächst wurde das Goethegymnasium II mit 38:1 besiegt, dann die 1. Mannschaft des GG mit 37:4 und abschließend die CSS mit 19:4. Da die Platzierung des Vielseitigkeitswettbewerb einfach und die des Turniers doppelt gewertet wird, hatte die ASS die Platzziffer 6 und lag damit knapp hinter der CSS, die aufgrund des ersten Platzes in der Vielseitigkeit und dem 2. Platz im Turnier die Platzziffer 5 hatte und somit Stadtmeister 2013 wurde.

Marie Reichert (44), Alex Driehorst (24) und Elias Eckhardt (16) waren die herausragenden Schützen, die alle zweistellig punkteten.

Foto:
stehend von links:  Jaeseok Lee, Betreuer D. Heinemann, Florian Kast, Jan Villmar, Elias Eckhardt, Kevin Erhart und Marie Reichert.
vorn von links: Richard Vaupel und Alex Driehorst



                                Text und Foto: Herr Heinemann
 

Site durchsuchen