Schüler Beachvolleyball Cup 2011: Gold, Silber und Bronze gingen an die „ASSe“

Spannende Ballwechsel, mitreißende Spielzüge und tolle Ergebnisse

am 12. und 13. Mai auf dem Königsplatz


Tolle Erfolge verbuchten die Beachvolleyball-Teams der Albert-Schweitzer-Schule beim Beachvolleyball Cup auf dem Kasseler Königsplatz. Trotz unsicherer Vorhersagen spielte auch das Wetter mit, denn es blieb durchgängig freundlich mit mäßigem Wind. Bei diesem idealem Wetter zum Baggern und Pritschen im Sand konnten am Donnerstag die Jungen in diesem Jahr sogar mit zwei Vierer-Teams antreten und lieferten sich spannende Spiele mit Mannschaften der Knipping-Schule, des Goethe-Gymnasiums und der Friedrich-List-Schule. Nach dramatischer Hin- und Rückrunde erreichten die „ASSe“ die Plätze 2 und 3. Am Freitag spielten dann die Mädchen ebenfalls gegen ein Team der List-Schule und eine schulübergreifend aus Vereinsspielerinnen zusammengesetzte Mannschaft. Der Turniersieg unserer Mädchenmannschaft war die verdiente Krönung für diese beiden erfolgreichen Tage.
Schon in der Hinrunde lieferten sich die ASSe I einen Punkt-für-Punkt Schlagabtausch mit dem Goethe-Gymnasium. Trotz lautstarker Anfeuerung unseres Fanklubs mussten sich die Jungen bei einem Punktstand von 28 zu 30 geschlagen geben. Die ASSe II machten diese Niederlage etwas erträglicher, indem sie dann recht souverän das Goethegymnasium bezwangen. In den Zuschauerrängen war es dann beim Spiel ASSe I gegen II etwas ruhiger, und die erste Mannschaft gewann das Spiel. So gingen also drei Teams mir gleichem Punktverhältnis in die Rückrunde. Obwohl beide Teams der ASS spielerisch eindeutig besser waren als das Goethe-Gymnasium, überraschte doch oft deren unkonventionelle Spielweise, so dass man sich letztendlich knapp geschlagen geben musste. Nachdem die Jungs nun Zweit- und Drittplatzierte waren, lag es am Freitag in der Hand der Mädchen, den Turniersieg einzufahren. Die Zuschauer auf dem Königsplatz konnten technisch hochanspruchsvolle Spiele bewundern mit langen, hart umkämpften Ballwechseln und vollstem Einsatz der Spielerinnen. Da an diesem Tag für die 13er parallel die Zeugnisausgabe stattfand, so dass Katharina Michael und Carina Hartmann nicht durchgängig für die Spiele zur Verfügung standen, bekamen wir tatkräftige Unterstützung durch Louisa Rippin von der Herderschule. Während die Spiele gegen die List-Schule eindeutig zugunsten der „ASSe“ entschieden wurden, waren die Begegnungen mit der Vereinsmannschaft hart umkämpft. Schon in der Hinrunde musste ein dritter Satz ausgetragen werden, der unser Team den Sieg brachte. In der Rückrunde sah es zunächst nicht gut aus, denn unsere Mannschaft hatte bereits einen Rückstand von 10 Punkten. Die Mädchen bewiesen aber Nerven, kämpften mit vollem Einsatz um jeden Ball und konnten beim Spielstand von 19 zu 20 einen Satzball abwehren, um dann mit 22 zu 20 den Sieg einzufahren und damit das Turnier für sich zu entscheiden.
An beiden Tagen kamen zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule zum lautstarken Anfeuern auf den Königsplatz. Die Teams bedanken sich für diese tolle Unterstützung.

 

==> Hier finden Sie viele weitere Bilder von diesem Turnier

 



Jungenmannschaften (von links):
Lukas Elger, Tim Dallmann, Tim Hornung, Paul Lachmann, Lukas Fricke (alle Jg. 13), Jan-Patrick Ochmann (Jg. 12), Deniz Atasoy (Jg. 13), Max Rybarczyk (E-Phase)

 



Mädchenmannschaft (von links):

Louisa Rippin (Jg. 13, Herderschule), Leonie Wieland (E-Phase), Anne Philipp (Jg. 13) Jg. 11), Johanna Kiehne (E-Phase), es fehlen: Katharina Michael, Carina Hartmann (beide Jg. 13)

Site durchsuchen