Jugend trainiert für Olympia – Regionalentscheid im Orientierungslauf

Beim Regionalentscheid „Orientierungslauf“ am Steinertsee in Kaufungen war die ASS mit zwei Mannschaften der Wettkampfklasse III vertreten. Mit Hilfe einer OL-Karte mussten die Läufer auf einer Strecke von ca. 3 km 14 Posten anlaufen und abstempeln. Durch krankheitsbedingte Absagen ging die Mädchenmannschaft mit nur vier Läuferinnen an den Start. Jede musste einzeln auf die Strecke gehen bzw. gewertet werden, so dass man sich kein Streichergebnis leisten konnte. Leider  wurde einmal falsch gestempelt, so dass die Mannschaft ohne Wertung blieb. Die Jungenmannschaft war mit 7 Läufern personell besser besetzt, so dass überwiegend paarweise gelaufen werden konnte. Angeführt von dem erfahrenen Orientierungsläufer Cedric Kögler, der im Gesamtklassement mit 11:05 min die zweitschnellste Zeit lief (!), belegte die Jungenmannschaft einen tollen zweiten Platz (von 9 Mannschaften).  Es waren dabei: Wibke Czekalla, Hannah Wenderoth, Mathilda Jacobs und Amber Walbeck; Cedric Kögler, Finn Zapkau, Romeo Asare, Max Lichtschlag, Marcel Haas, Hakim Melzer und Gero Grenzemann.

(Text und Bild: Fr. Dietrich, die die Mannschaften betreut hat)