Grundschuleltern

 

Einschulungsveranstaltung bei strahlendem Sonnenschein

Auf dem Schulhof haben sich ca. 400 Gäste versammelt, um an der Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler teilzunehmen. Dieses Jahr werden der Albert-Schweitzer-Schule 150 Schülerinnen und Schüler eingeschult. Bei strahlendem Sonnenschein werden sie zunächst vom Chor unter der Leitung von Frau Klee begrüßt. Es folgt ein unterhaltsames und lebendiges Programm, dass die aktuellen sechsten Klassen gestaltet haben. Nach den Begrüßungsworten des Schulleiters Herr Hermes und der stellvertretenden Schulleiterin Frau Dr. König geht es zur Klasseneinteilung. Hier ist die Spannung sehr groß. Wer wird mit wem in eine Klasse kommen und wer ist der Klassenlehrer  bzw. die Klassenlehrerin?

Jeder Schüler wird aufgerufen und mit Handschlag begrüßt. Den Klassen werden Blumen für das Lehrerpult überreicht, danach verlassen sie den Schulhof, um eine erste gemeinsame Zeit im Klassenraum zu verbringen. Die Eltern stärken sich zwischenzeitlich in der Mensa und nehmen gegen 12.30 Uhr ihre Kinder wieder in Empfang. Zur großen Überraschung aller hat jeder Schüler eine Sonnenblume erhalten, die dann auf dem abschließenden Gruppenfoto besonders gut wirken.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Lehrkräften, den Paten und den Schülern der Technik für diesen gelungenen Vormittag, der auch von den Gästen sehr geschätzt und lobend anerkannt wurde.

 

Eine umfangreiche Bildergalerie finden Sie hier.

 

Informationstag 2016: Winterkälte, Sonnenschein und warmherzige Atmosphäre in der Schule

„Es ist bei Ihnen eine sehr warmherzige Atmosphäre spürbar“, meinte ein Mutter am Mittag im Gespräch mit Frau Frömberg. „Hier wird sich meine Tochter wohlfühlen können.“ Diese schöne Rückmeldung erhielten wir mehrfach und sie beschreibt das, was etwa 1000 Gäste am letzten Wochenende in der ASS erlebt haben: ein gemeinschaftliches Engagement, viele interessante Einblicke und spannende Informationen, das richtige Verhältnis von „Unterhaltung“, Information und Versorgung.

Das große Helferteam strahlte einmal mehr viel Freude und Begeisterung aus, die engagierten Eltern waren wichtige Gesprächspartner (ebenso wie Frau Piehl) und die Lehrerinnen und Lehrer konnten vielen Interessierten die Besonderheiten der gymnasialen Bildung und der einzelnen Fächer und Bereiche erläutern. Und welches Kind es wollte, konnte sich bei unseren Sekretärinnen noch ein Glitzertattoo auf die Haut zaubern lassen.

Wer Hunger hatte, versorgte sich in der Mensa mit Suppe oder Waffeln oder stand geduldig in der Schlange auf dem Schulhof an, um sich von den Abiturientinnen und Abiturienten mit Bratwurst und Brötchen versorgen zu lassen.

Nun sind es gut vier Monate, bis die verbindliche Anwahl der weiterführenden Schule erfolgen muss. Bis dahin wird es in den Familien, aber auch mit uns als Schule sicher noch manches Gespräch geben. Und dann warten wir auf 150 Schülerinnen und Schüler, die das umsetzen, was bereits am Tag der offenen Tür auf ihren Namensschildern stand: „Ich bin dabei.“

Ein großes Dankeschön an alle engagierten Mitglieder der Schulgemeinschaft (unter ihnen auch ehemalige Schülerinnen und Schüler!).

 

Die Präsentation zum Informationstag 2016 finden Sie hier.

Eine umfangreiche Bildergalerie zum Informationstag finden Sie hier.

 

Einschulung der Fünftklässler am 30.08.2016

153 neue Fünftklässler finden zusammen unter dem Motto: „Du bist ein Meilenstein“

 

 

Dienstag, 10.00 Uhr. Es sind 20 Grad, die Sonne scheint. Auf dem Schulhof haben sich etwa 400 Menschen versammelt. Unter Ihnen 152 neue Schülerinnen und Schüler, die gespannt auf das Kommende warten. Sie werden begrüßt von musikalischen Beiträgen (u.a. von Sina Ehle, dem Kleinen Chor unter Leitung von Frau Klee), bunten Seifenblasen und vielen lebendig bunten, unterhaltsamen und zugleich inhaltlich schönen Beiträgen der aktuellen sechsten Klassen. Nach der kurzen Ansprache des Schulleiters zum Thema „Meilensteine“, bei der auch das Helferteam aktiv ist, geht es an die Klasseneinteilung. Hier ist die Spannung am größten. Wer wird in welche Klasse und zu welchem Klassenlehrer bzw. zu welcher Klassenlehrerin kommen. Jeder Einzelne wird aufgerufen, läuft abklatschend durch den Schüler/innen-Spalier und wird per Handschlag von Frau Correus, Herrn Kirsch (der Herrn Dießel vertritt), Frau Leitsch, Frau Klee und Herrn Zick begrüßt. Zugleich bekommen alle als kleines Symbol kleine Meilen(mosaik)steine. Die Klassen erhalten Blumen zum Einpflanzen und ihren Klassenball und verlassen mit dem irischen Reisesegen, der von Sina und Veronika Radzikhovskaya in drei Sprachen vorgetragen wird, den Schulhof.

Als am Ende des Vormittags die Klassen auf der Treppe das traditionelle erste Klassenfoto machen, sind sich Schüler/innen und Eltern einig, dass an diesem schönen Sommervormittag ein wichtiger Meilenstein im Leben der Zehn- und Elfjährigen geschafft ist.

 

Eine umfangreiche Bildergallerie zur Einschulung 2016 finden Sie hier.

 


 

In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung im Januar 2016

 

Für alle Viertklässler und deren Eltern, die unsere Schule am Tag der offenen Tür nicht kennenlernen konnten, bieten wir eine nachträgliche Infoverstaltung an.

 

Dienstag, 12. Januar 2016, von 15.00 bis 16.00 Uhr (Raum wird bekanntgegeben).

 

Um persönliche Anmeldung wird unter albert-schweitzer-schule@kassel.de gebeten.

 

 

Informationstag 2015: Tag der offenen Tür ein Erfolg

Knapp 1000 Menschen durften wir an diesem Tag der offenen Tür begrüßen, und das, obwohl es noch bis kurz vor 10.00 Uhr in Strömen regnete. Das gesamte Helferteam betrachtete mit Sorgen die dunklen Wolken und war dann umso dankbarer, als sich pünktlich zum Beginn sogar blauer Himmel zeigte. Das ermöglichte vor allem das Begrüßen der Gäste an den Willkommensständen und das Grillen der Bratwürste auf dem Hof durch den Abiturjahrgang. Das ganze Haus bot eine breite Palette an Angeboten für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen und ihre Familien. Dank des großen Engagements der Lehrkräfte, vieler ASS-Schülerinnen und -Schüler und einiger sehr aktiver Eltern war der Tag der offenen ebenso vielseitig wie informativ und vor allem lebendig und bunt. Das bestätigten auch die Rückmeldungen der Gäste. Danke vor allem an die vielen Helfer, die wir hier nicht namentlich nennen und von denen wir keinen herausheben möchten, weil es eben eine gemeinschaftliche Anstrengung und Leistung war.


An unserer Schule ist Frau Frömberg für diese Aktionen verantwortlich. Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie ihr doch eine E-Mail! 

   
Wir haben für Sie ein paar Informationen und Bilder zum Ansehen bereitgestellt. Zusätzlich bieten wir Ihnen ein komprimierte aktuelle Informationsschrift über unsere Schule zum Download an.

 

 

Eine umfangreiche Bildergalerie zum Informationstag 2015 finden Sie hier.

 

Eine umfangreiche Bildergalerie zum Informationstag 2014 finden Sie hier.