SchülerForschungsZentrum Nordhessen SFN (PhysikClub) der Uni Kassel an der ASS gewinnt erneut hessischen MINT - Award!

 

Seit 5 Jahren wird im hessischen Landtag in Wiesbaden im Rahmen der MINT – Messe Hessen für die besten Projekte Hessens der MINT – Award verliehen.


Dieses Jahr haben 20 hessische Schulen ihre besonderen Aktivitäten im Bereich der Naturwissenschaften, der Mathematik und der Informatik präsentiert.


Den MINT Award 2010 erhielten das Chemie-Theater der Main-Taunus-Schule in Hofheim (Platz 1) und die Albert-Schweitzer-Schule für das SchülerForschungsZentrum (Platz 2). Damit wurden die Aktivitäten des PhysikClubs / SchülerForschungsZentrum erneut gewürdigt: 2006 erhielt das Techno-Quappenprojekt des PhysikClubs den MINT – Award, 2007 wurde das damalige Konzept des PhysikClubs mit dem ersten Platz ausgezeichnet und 2009 erhielt das Sand-Jet Team den Sonderpreis der Jury. Der MINT Award 2010 (Platz 2) ist mit 2000.- dotiert.


Stellvertretend für die 60 Teams des SFN wurden am 10.11. die folgenden Gruppen  bei der MINT – Messe vorgestellt:

 

  • Biolumineszenz (Kids-Club, Hugo Kindlein, Hendrik Meyer)

  • Bau einer Magnetschwebebahn (JuniorClub, Anselm v. Wangenheim, Julius Hege, Birk Magnussen)

  • Rotationslichtwechsel von Kleinplaneten (PhysikClub, Laurin Neumann, Max Eckhardt, Joshua Knobloch).

  • Johanna Ewert (Hurrikans in einer Seifenblase) stellte die Struktur des SFNs vor.


Jörg Steiper und Klaus-Peter Haupt begleiteten die Schülerinnen und Schüler!