23.06.2017 Auf der documenta gesehen: Paul Modenschein im Raum von Bonita Ely

23.06.2017 Auf der documenta gesehen: Paul Modenschein im Raum von Bonita Ely

Herr Matthäus, ehemaliger Kollege der Schule und ehemaliger Leiter der Geschichtswerkstatt, hat eine besondere Entdeckung auf der documenta gemacht. Er schickte uns das Foto und schrieb: „In dem Raum von Bonita Ely (Palais Bellevue, erster Raum unten links) kommt Paul Mondschein vor. Das ist die Inschrift auf dem Gleis 13/14 (Hoheisel). Auf dem Foto am linken Rand ist übrigens das Denkmal für die NSU-Opfer auf dem Halit-Platz zu sehen.“

Paul Mondschein war Schüler des Realgymnasium I, aus dem die ASS hervorgegangen ist. Er und seine Familie zählen zu den Opfern der Nationalsozialisten.

Eine Gedenktafel im Verwaltungstrakt erinnert an Paul Mondschein und an die weiteren Opfer der NS-Zeit (auch an solche, die zur Schulgemeinschaft gehörten).

Vielen Dank an Herrn Matthäus für Bild und Text. Nicht nur dieser Raum von Bonita Ely lohnt sich bei einem Besuch der Welt-Kunstausstellung.

Site durchsuchen