RiPa 2012 "Können Sie sich ausweisen?"

 

Dies war das Thema der diesjährigen Informationsveranstaltung zum Auftakt des Aktionstags 2012 zugunsten der Regenwaldbewohner in Peru, die von der Albert-Schweitzer-Schule seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts unterstützt werden.

Auch Indianer im Regenwald von Peru brauchen in der heutigen Zeit Geburtsurkunden und Personalausweise, weil sie sonst für den peruanischen Staat als „nicht existent“ gelten. Dies mussten die in unserem Projekt unterstützten Indianer in der letzten Zeit wiederholt erfahren, wenn etwa die staatliche Krankenversicherung eine Kostenübernahme medizinisch notwendiger Maßnahmen verweigerte oder Strafverfolgungsbehörden nichts gegen Rechtsbrecher unternahmen, die strafbare Handlungen gegen die Rechte der Indianer begangen hatten.

Das war für uns an der ASS der Anlass, das Thema „Ausweis und Identität“ aufzugreifen und im Unterricht zu bearbeiten. Ergebnisse dieses Unterrichts wurden in der Auftaktveranstaltung am Freitag, dem 30.11. in der voll besetzten Cafeteria präsentiert. Dabei wurde die Frage gestellt: Was macht unsere Identität aus? Etwa ein Stück Papier? Dass dem nicht so ist, kam in den vielfältigen Schülerbeiträgen deutlich zum Ausdruck.

Ergänzend gab es wieder den alljährlichen Projektbericht von Dr. Bernhard Rappert, dem Vorsitzenden des Freundeskreises Indianerhilfe e.V. Leverkusen (FKI), der die Regenwaldprojekte zugunsten der Urwaldindianer am Rio Pachitea und am Rio Chambira betreibt. Er stellte sich den Fragen von Fünftklässlern und beantwortete sie in Wort und Bild.

Fotogalerie: RiPa-Abend 2012

/album/fotogalerie-ripa-abend-2012/img-4104-jpg/
/album/fotogalerie-ripa-abend-2012/img-4092-jpg/
/album/fotogalerie-ripa-abend-2012/img-0242-jpg/
/album/fotogalerie-ripa-abend-2012/img-4101-jpg/

Am Samstag, dem 01.12. hatten wir den bewährten Aktionstag.

Im gesamten Schulgebäude mit vielfältigen Informations-, Unterhaltungs-, Verzehr- und Kaufangeboten der einzelnen Klassen zugunsten des Hilfsprojekts. Ferner eine Ausstellung des FKI über das „Leben der Regenwaldindianer“ mit Bildern und Film.

Unserer Schule ist es mit dem Aktionswochenende erneut gelungen, trotz immer noch vorhandener Baustellensituation einen Betrag von über 16.000 Euro an Spendengeldern zu "erwirtschaften".

Dafür danken wir allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und dem Kollegium, aber auch den Firmen, die z.B. Tombolapreise gestiftet hatten, ganz herzlich.

Fotogalerie: RiPa-Aktionstag 2012

/album/fotogalerie-ripa-aktionstag-2012/img-0315-jpg1/
/album/fotogalerie-ripa-aktionstag-2012/img-0333-jpg1/
/album/fotogalerie-ripa-aktionstag-2012/img-0330-jpg/
/album/fotogalerie-ripa-aktionstag-2012/img-0318-jpg/
/album/fotogalerie-ripa-aktionstag-2012/img-0309-jpg/
/album/fotogalerie-ripa-aktionstag-2012/img-0365-jpg1/
/album/fotogalerie-ripa-aktionstag-2012/img-0328-jpg1/
/album/fotogalerie-ripa-aktionstag-2012/img-0335-jpg1/

Site durchsuchen