MT-ASS Handballcup 2013

 

 

Beim Handballturnier in der Königstorhalle boten die Klassenteams der Jahrgänge 7 und 8 den Zuschauern einen kurzweiligen Vormittag mit spannenden Spielen. Mit viel Einsatz und mit fairen Mitteln gaben sie ihr Bestes. Die fünf Klassenteams jeden Jahrgangs kämpften in insgesamt zehn Spielen um den Turniersieg.
Jedes Spiel bestand aus zwei Halbzeiten mit jeweils 12 Minuten Spielzeit. Der Spielmodus sah vor, dass die erste Halbzeit von den Jungen einer Klasse bestritten wurde. Ihr Ziel war es einen Vorsprung zu erreichen, den die Mädchen in der zweiten Halbzeit sowohl verteidigen als auch erhöhen konnten. Im Vorfeld wurde in einem Klassenwettbewerb ermittelt, welche Mannschaft mit einer 2-Tore Führung in das Spiel geht, was bedeutete, dass jedes Match also mit einem Vor- oder Nachteil für eine Mannschaft startete.
Dem gut gelaunten Publikum wurden viele spannende und gute Spiele geboten. Das Turnier im Jahrgang 7 entschied die 7c für sich und im Jahrgang 8 war die 8d (mit ihren Coachs Pia Günther und Maikel Eberhardt) erfolgreich. Beide Teams konnten alle Spiele gewinnen
Alle Klassen wurden bei der Siegerehrung mit einer Urkunde und einer Kleinigkeit zum Naschen belohnt. Die Siegerklassen erhielten darüber hinaus einen Satz Eintrittskarten für das Spiel der MT Melsungen gegen Lemgo am 9. Februar.
Am Ende war also jeder glücklich und das eigentliche Ziel des Turniers, den Handballsport den Schülern näher zu bringen, gelungen.
Um all die Aufgaben und Arbeiten zu meistern, bekamen die Veranstalter Herr und Frau Diederich Unterstützung durch die beiden Sportprüfungskurse der Oberstufe. Deren Schüler/innen übernahmen nicht nur die Turnierleitung, sondern coachten auch die Mannschaften. Zudem stellten sie Schiedsrichter zur Verfügung, die auch bereitwillig  Fragen zu den Handballregeln beantworteten. Vielen Dank den Helfern!

(Text: Roman Althans und Felix Schmidt; Foto: Sophia Arnold)

Site durchsuchen