TT-ASSe zum Zweiten: Unsere Schule fährt mit zwei Teams zum Landesentscheid nach Frankfurt

Auf dem Foto sind zu erkennen:

vorn von links: Paul Walter, Fynn Schumann, Luis Reichstein, Moritz Dilchert, Lukas Harz sowie Philipp Umbach (vorn), hinten: Betreuer J. Koch

 

Nachdem unsere Schule bereits letzte Woche bei den Jüngsten in der WK IV den Regionalentscheid gewinnen konnte, startete diesen Mittwoch mit der WK III-Mannschaft (Jg. 2002-2005) erneut ein Team beim Turnier in Wolfhagen auf überregionaler Ebene.

 

Im Turniermodus „jeder gegen jeden“ kam es auf jedes einzelne gewonnene Einzel und Doppel an, wobei die Spiele nach dem gewinnbringenden, fünften Punkt abgebrochen wurden. Dabei standen die Vorzeichen im Vorfeld nicht so günstig, da die Mannschaft kurzfristig auf die erkrankte Nummer 2 Jonas Harz verzichten musste. Zudem ist Youngster Elias Semmler weiterhin verletzt und nicht einsatzbereit. Dennoch zeigte sich die mittlerweile erfahrene Mannschaft vom ersten Ballwechsel an hoch konzentriert und äußerst spielstark. In sämtlichen Spielen hatten die „TT-ASSe“ gegen die Wilhelm-Filchner Schule Wolfhagen (5:0), die Gesamtschule Gemünden (5:1), die Von-Galen-Schule Eichenzell (5:1) sowie zum Abschluss gegen die Melanchthon-Schule Steinatal (5:0) wenig kritische Phase zu meistern und konnten sich am Ende souverän den 1. Platz erspielen.

Als Belohnung für die tolle Leistung werden unsere Jungs die ASS beim Hessentscheid Mitte März in Frankfurt vertreten. Damit ist es erstmals gelungen, dass gleich zwei Teams unsere Schule innerhalb eines Schuljahres auf der höchsten Ebene Hessens vertreten werden!

(Text und Bild: Hr. Koch)