06.05.2018 Festakt zum 25jährgen Bestehen der Hessischen Europaschulen am 3. Mai 2018 in Wiesbaden

06.05.2018 Festakt zum 25jährgen Bestehen der Hessischen Europaschulen am 3. Mai 2018 in Wiesbaden

Die Hessischen Europaschulen, zu denen die ASS seit 2010 auch gehört, feierten am 3. Mai 2018 im Museum Wiesbaden ihr 25 jähriges Bestehen. Nach einem Rückblick auf die Historie des Schulentwicklungsprogramms durch dessen Leiterin Frau Dr. Hartmann führte Kultusminister Prof. Dr. Lorz in seiner Rede aus, wie wichtig die Arbeit von Europaschulen gerade in einer Zeit sei, die einerseits von einer zunehmenden Globalisierung, andererseits aber auch von einer wachsenden Europaskepsis geprägt sei. Im weiteren Verlauf stellten mehrere Europaschulen die Ergebnisse ihrer Arbeit musikalisch und szenisch vor. Danach hielt Dr. Ott von der Europäischen Kommission einen sehr anschaulichen Vortrag zum Thema „Europäische Demokratie im Umgang erfahrbar machen“. Zum Abschluss sangen alle Anwesenden gemeinsam die Europahymne. Ein gemütliches Beisammensein im Foyer des Museum bei kalten Speisen und Getränken rundete den Tag ab.

Seitens der ASS nahmen die beiden Europakoordinatoren Herr Krüger und Herr Mayfahrt sowie aus der Q4 Laurin Emrich, Christopher Overkamp und Jakob Ruckel teil. Für die fünf war es ein langer Tag, da sei bereits um 6 Uhr zusammen mit den anderen Kasseler Europaschulen mit dem Bus gen Süden starteten und erst um 17.30 Uhr wieder zurück waren. Doch für den Europäischen Gedanken haben alle diese Anstrengungen gerne auf sich genommen.

 

 

Site durchsuchen