20.01.2017 Besuch in der Stadtmoschee am Westring

20.01.2017 Besuch in der Stadtmoschee am Westring

Wir, Schüler/innen des Ethikkurses der Jgst. 7, beschäftigen uns gerade mit den monotheistischen Weltreligionen. Durch unseren Mitschüler Ömer war es uns möglich, am letzten Freitag die Stadtmoschee am Westring in Kassel zu besuchen und deren Iman kennenzulernen. Bevor wir - Jungen und Mädchen getrennt voneinander – die Moschee betreten durften, mussten wir uns alle die Schuhe ausziehen.

Dann gingen wir aber alle gemeinsam in den großen Gebetsraum für Männer und Jungen. Um 12.30 Uhr durften wir uns das Freitagsgebet anhören und die dazugehörigen Rituale kennenlernen.

Dazu wurden unserem Kurs Bänke im hinteren Bereich der Moschee angeboten, die zu dieser Zeit sehr gut besucht war. Viele Moslems haben ihre Mittagspause genutzt, um die Moschee zu besuchen. Von dort haben wir arabische Texte (gesungen und gelesen) gehört. Eine Übersetzung der Predigt - an diesem Freitag zum Thema Aufrichtigkeit - wurde auf Deutsch mit Beamer an eine Wand projiziert. Zwei freundliche Mitglieder des Vorstands haben uns im Anschluss in einen Raum gebeten, wo wir persönliche Fragen stellen durften. Uns interessierte z.B. die Gestaltung der Moschee und die Umbaumaßnahmen. Für uns war dieser Freitag eine einmalige Gelegenheit, diese für uns doch so fremde Welt kennenzulernen. Der Iman ließ uns mitteilen, dass der Dialog mit uns so wichtig sei, um Vorurteile abzubauen, Toleranz zu fördern und sich gegenseitig kennenzulernen.

(Text: Mila Tabari Rad und Frieda Doubrawa, Kl 7a)

Site durchsuchen