20.01.2017 Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus

20.01.2017 Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus

Seit dem Jahr 2000 wird der 27. Januar, der Tag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch die Roten Armee, als internationaler Holocaust-Gedenktag begangen. In diesem Sinne wird es – wie in den vergangenen Jahren – am 27.01. in der 3./4. Stunde in der Aula eine vom Geschichtsleistungskurs von Herrn Neumann organisierte Gedenkveranstaltung für den Jahrgang 9 geben. Aus Anlass des 75. Jahrestages der Wannseekonferenz, auf der am 20. Januar 1942 die Organisation des Holocaust beschlossen wurde, wird auch ein Blick auf die Täter und die beteiligten Institutionen geworfen. Ihnen werden Kasseler Opfer, namentlich die, deren Stolpersteine von den Schüler/innen Geschichts-LK gepflegt werden, gegenübergestellt. Lesungen aus Gideon Greifs Buch „Wir weinten tränenlos …“ werden das Leid veranschaulichen.

Neben den Schüler/innen des Jahrgangs 9, sind alle interessierten Lehrkräfte, die Zeit haben, herzlich zu der Gedenkveranstaltung eingeladen.

(Text: Hr. Neumann)

Site durchsuchen