26.02.2018 Nach dem Spiel ist vor dem Spiel? – Schülerakademie in Hofgeismar zu den Wahlen in Europa 2017

26.02.2018 Nach dem Spiel ist vor dem Spiel? – Schülerakademie in Hofgeismar zu den Wahlen in Europa 2017

Auch in diesem Jahr veranstalteten die 8 nordhessischen Europaschulen in Kooperation mit der Ev. Akademie Hofgeismar wieder eine gemeinsame Schülerakademie. Thema waren am 23. und 24.2. die Wahlen in Europa 2017 sowie die Konsequenzen, die aus ihnen gezogen werden müssen. Von der ASS nahmen aus der Q 4 Laurin Emrich, Christopher Overkamp und Jakob Ruckel teil, ferner Herr Krüger als Europaschul-Koordinator. Nach einführenden Vorträgen zu den Wahlergebnissen in den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und Österreich sowie zum Vormarsch des Rechtspopulismus in Europa am Vormittag des 23.2. vertieften die Schülerinnen und Schüler nachmittags diese Themen eigenständig. Außerdem beschäftigten sie sich mit einer Reform des Wahlrechts zum Europaparlament und sowie der Zukunft der EU. Im Gegensatz zu früheren Veranstaltungen dieser  Art verfolgte diese Akademie ein weiter reichendes Ziel, nämlich die Vorbereitung einer Podiumsdiskussion mit Politkern in Kassel am 4.5.2018, dem europäischen Projekttag. Hieran werden unter anderem die hessische Staatsministerin für Europaangelegenheiten Lucia Puttrich und die nordhessischen Europaabgeordnete Martina Werner teilnehmen. Im Rahmen der Workshops sollten Fragen für diese Veranstaltung gefunden werden, was im übergroßen Maße gelang. Zudem stellten sich einige sehr interessierte Teilnehmer*innen für den 4.5. als Moderator*innen zur Verfügung.

Am Vormittag des 2. Tages stand ein Planspiel der Jungen Europäischen Föderalisten mit dem Titel „Freiheit vs. Sicherheit – Wie soll die EU dem Terrorismus begegnen?“ im Mittelpunkt. Hierbei mussten die Schülerinnen und Schüler als fiktive Mitglieder des Europaparlaments weitreichenden Entscheidungen treffen. Dieses wurde am Nachmittag ausgewertet und die gesamte Veranstaltung im Rahmen einer Abschlussdiskussion insgesamt sehr positiv evaluiert. Erschöpft von den langen Diskussionen, aber auch mit vielen neuen Informationen und Einsichten traten die Jugendlichen um 16 Uhr den Heimweg an. Viele von ihnen werden sich beim europäischen Projekttag wiedersehen.

Die nächste Schülerakademie wird im Herbst 2018 stattfinden. Auch hierzu sind die Oberstufenschülerinnen und –schüler der ASS wieder herzlich eingeladen.

(Text und Bilder: Hr. Krüger)

 

Site durchsuchen