28.10.2018 Albert-Schweitzer-Schüler auf Bildungsreise in Bremerhaven

28.10.2018 Albert-Schweitzer-Schüler auf Bildungsreise in Bremerhaven

Durch eine erfolgreiche Bewerbung bei der deutschen Klimastiftung und dem Reiseveranstalter CTS konnte der Physik-Leistungskurs der Qualifikationsphase 1 an einer Bildungsreise zum Thema „Klimaschutz“ nach Bremerhaven teilnehmen. Dabei besichtigte dieser unter anderem das Klimahaus und das Alfred-Wegener-Institut.

Direkt zu Beginn der Fahrt konnten im Rahmen einer sehr interessanten Führung auch die Labore des Alfred-Wegener-Instituts besichtigt werden. Nach einer Begrüßung durch den Vorstand der deutschen Klimastiftung, Arne Dunker, ergab sich die erste Gelegenheit, die Reise entlang des 8. Längengrades mit ihren verschiedenen Klimazonen zu erleben. Auch das World Future Lab, ein begehbares, interaktives Spiel, war ein Highlight. Hier konnten die Schüler die Auswirkungen des Handelns jedes Einzelnen auf den Klimawandel beobachten und mit eigenen strategischen Entscheidungen erkennen, wie man Umweltschutz positiv gestalten kann. In einem Expertengespräch mit Frau Dr. Nawrath wurden die bisherigen Erkenntnisse noch erweitert und ausführlich diskutiert.

Eine speziell auf die kulinarischen Besonderheiten der einzelnen Reisestationen ausgelegte Führung durch die Ausstellung des Klimahauses verdeutlichte den Schülern die Besonderheiten und Schwierigkeiten bei der Nahrungsversorgung in den verschiedensten Regionen der Welt. Direkt im Anschluss wurden in einem Kochworkshop umweltfreundliche Gerichte zubereitet und die Aspekte des ökologischen Fußabdrucks hinsichtlich der Ernährung betrachtet.

Neben dem Klimahaus lernten die Schüler auch die Stadt Bremerhaven mit ihren riesigen Häfen und modernen Frachtschiffen bei Hafenrundfahrten zu Land und zu Wasser kennen. Besonders interessant war hierbei das deutsche Forschungsschiff  „Polarstern“ des Alfred-Wegener-Instituts. Dieses lag für wenige Tage zur Vorbereitung auf ihre nächste monatelange Antarktisexpedition in Bremerhaven.

Die Fahrt zeigte dem Kurs die Dringlichkeit des umweltbewussten Handelns auf, insbesondere auch hinsichtlich der Anpassungen im Alltagsleben eines jeden Einzelnen.

(Text/Bild: Mel Tabari Rad, Aaron Schlitt, Hr. Wolff)

 

Site durchsuchen