Mathematische Modellierungstage der Universität Kassel an der ASS

Mathematische Modellierungstage der Universität Kassel an der ASS

Die Mathematischen Modellierungstage 2019 der Universität Kassel konnten in diesem Jahr erfreulicherweise an der Albert-Schweitzer-Schule angeboten werden. Hierbei handelt es sich um ein sehr beliebtes Angebot der Universität Kassel, welches 2018 mit dem Hochschulpreis "Exzellenz in der Lehre" des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet wurde.

Drei Tage beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 jeweils in Gruppen zusammen mit Studierenden mit einem größeren realen mathematischen Modellierungsproblem und dem Modellierungskreislauf. Zur Wahl standen diesmal die optimale Verteilung von Busstationen in Kassel oder von drei Rettungshubschraubern in Skigebieten sowie die Entwicklung eines optimalen Steuersystems.

Modellieren ist eine der sechs mathematischen Kompetenzen: Vereinfacht gesagt wird ein Problem aus dem Alltag in ein mathematisches Problem übersetzt – wobei oft verschiedene Annahmen erforderlich sind - , bearbeitet und das Ergebnis wieder zurück in die Realität übersetzt, überprüft und interpretiert. Gegebenenfalls müssen die Annahmen überdacht und der Kreislauf nochmals durchlaufen werden.

Nach intensiver Arbeit in den Arbeitsgruppen wurden zum Abschluss der drei Tage die hochwertigen Ergebnisse präsentiert und lebhaft diskutiert.

Wir sagen herzlichen Dank an Frau Prof. Dr. Rita Borromeo-Ferri und Herrn Prof. Dr. Andreas Meister sowie an die Studierenden der Universität Kassel!

 

Site durchsuchen