Update: Unterrichtsbeginn ab 18. Mai 2020 / Hygieneplan / Stundenplan (Stand 15.05.2020)

Update: Unterrichtsbeginn ab 18. Mai 2020 / Hygieneplan / Stundenplan (Stand 15.05.2020)

Liebe Eltern,

ich darf Ihnen weitere Informationen zum anstehenden Schulbeginn senden.
Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern noch einmal die Wichtigkeit der momentanen Hygiene- und Abstandsregeln. Mir ist bewusst, dass die Kinder sich häufig sehr auf den Wiederbeginn der Schule und das damit verbundene Wiedersehen mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern freuen. Trotzdem müssen wir auch hier weiterhin die Regeln beachten. Zu Ihrer Information habe ich den aktualisierten Hygieneplan unserer Schule sowie den Schulflyer beigefügt. 
Ich möchte zudem noch einmal darauf hinweisen, dass Ihre Kinder für den Fall, dass sie einer Covid19-Risikogruppe angehören oder mit Personen in einem Haushalt leben, die zu einer Risikogruppe gehören, vom Unterrichtsbesuch bei Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung freigestellt werden können.
Nehmen Sie den Kindern bitte die Sorgen in Bezug auf Klassenarbeiten, Notengebung, Nachholen des Stoffes und Versetzung. In der Zeit bis zu den Sommerferien werden alle Klassenarbeiten der Sek I und alle Kursarbeiten der Q2 ausgesetzt (Ausnahme: Die noch angesetzten Klausuren der Leistungskurse in der Q2). In den einzelnen Lerngruppen kann durchaus eine kurze Lernerstandshebung erfolgen, diese wird dann aber unbewertet sein und dient nur einer Rückmeldung für die Schülerinnen und Schüler und den Planungen der Lehrerinnen und Lehrer. Die Bewertung am Ende des Schuljahres erfolgt auf Basis der vorliegenden Leistungen, hier wird die Halbjahresnote ein wesentlicher Bestandteil sein, ergänzt um Bewertungen aus der Zeit des Februars, der zwei Wochen im März und möglicherweise (i. d. R. im positiven Fall) der Eindrücke aus der Zeit ab März (für die Fächer der Q2 mit hohem Präsenzanteil wird selbstverständlich der stattgefundene Unterricht zum überwiegenden Teil Grundlage der Leistungsbewertung sein). Alle Kinder werden versetzt (s. Elternbrief des Kultusministers im Anhang zu Ihrer Information), vermitteln Sie bitte Ihren Kindern zudem noch einmal, dass wir alle diese schwierige Situation gemeinsam meistern werden. Daher wird es in den kommenden Wochen auch nicht darum gehen können, den kompletten versäumten Stoff nachzuholen und dies bis zu den Sommerferien bewältigt zu haben.
Ich möchte herzlich bei Ihnen für Ihre Mithilfe, Ihre Unterstützung und Ihren Zuspruch in dieser schwierigen Zeit bedanken.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung - mit freundlichen Grüßen
Markus Crede
 

Site durchsuchen