Zur Bedeutung der Portfolio-Ordner der Hessischen Europaschulen: Der Personalleiter von WINGAS mit wichtigen Tipps aus Unternehmenssicht

Zur Bedeutung der Portfolio-Ordner der Hessischen Europaschulen: Der Personalleiter von WINGAS mit wichtigen Tipps aus Unternehmenssicht

Die 35 Hessischen Europaschulen haben bereits vor Jahren mit der Einführung von Portfolio-Ordnern begonnen - so auch unsere Schule. Nach der Einführung der Portfolios in der Unter- und Oberstufe obliegt den Schülerinnen und Schüler eine hohe Eigenverantwortung bei der Pflege der Ordner. Wenngleich die Ordner bereits mit bereits vielen Tipps und Hinweisen ausgestattet werden, werden sie ingesamt sehr unterschiedlich genutzt, die Bedeutung für den weiteren Werdegang wird generell sehr unterschiedlich wahrgenommen.

 

"Zeige wer du bist, was du kannst und sei dabei authentisch!"

Umso dankbarer sind Herr Krüger und Herr Mayfarth (Europaschulkoordination), dass es gelungen ist, Herrn Bühl, Leiter Personal des Gashandelsunternehmens WINGAS mit Sitz in Kassel, für eine Informationsveranstaltung zu gewinnen. Dieser schilderte am 31.01.2019 in zwei 45-minütigen Veranstaltungen den interessierten Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase anschaulich die Bedeutung der Portfolio-Arbeit aus Unternehmenssicht. 

Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens stellte Herr Bühl, dessen Tochter ebenfalls unsere Schule besucht, an realen Stellenanzeigen dar, auf was es genau ankommt. Dabei betonte er auch eine hohe Eigenverantwortung und Selbstständigkeit.

 

„Vermeide Musterformulierungen und Floskeln! Individualisiere deine Bewerbung, setze eigene Akzente und zeige, warum genau du der/die Richtige für diese Stelle bist!“.

Bewerbungsgespräche sind - wie der Name es auch preisgeben mag - in gewisser Weise auch Werbeveranstaltungen für sich selbst (, aber auch für die Unternehmen). Dabei kommt es auf eine sehr gute Vorbereitung an. Die Portfolio-Ordner bieten, so Bühl, dafür eine sehr tragfähige Grundlage. Sie dienen als „Spickzettel“ für die eigene Vorbereitung. Nach einer kurzen Vorstellung der Unternehmen „Wingas“, „Gazprom“ und „Astora“ gab der Personalleiter wichtige Tipps für die Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen, aber auch für das Gestalten der Bewerbungsschreiben. Dabei bündele der Portfolio-Ordner die eigenen Kompetenzen und helfe dabei, sich derer bewusst(er) zu werden, um mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die fordernden Gespräch zu gehen.

 

Der Portfolio-Ordner der Hessischen Europaschulen ist dabei ein ganz wesentliches strukturierendes Element. Bei Herrn Bühl bedanken wir uns ganz herzlich für sein Engagement und seine Bereitschaft. 

 

Text und Bild: Herr Mayfarth

 

Site durchsuchen